Kontakt

Landstrasse 83
5430 Wettingen

Telefon: 056 535 68 60
Natel :   079 640 87 17

E-mail: info@tcmedi.ch

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
09:00 - 13:00 14:00 - 19:00 Samstag 9:00 - 13:00

TCM

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

ist ein umfassendes Medizinsystem, das im Laufe der letzten 2500 Jahre in China entwickelt wurde. Im Gegensatz und ergänzungen zur westlichen Medizin stellt die TCM eine funktionelle und ganzheitliche Medizin dar. Ihre Erkenntnisse und Therapieformen stützen sich auf biologische oder psychische Lebensfunktionen und Vorgänge ab. Sowohl die kranken als auch die gesunden Menschen werden in der TCM unter ganzheitlichen und energetischen Aspekten betrachtet und behandelt. Jede energetische Störung sollte früh erkannt werden, bevor eine Krankheit entstanden und bereits in ein fortgeschrittenes Stadium getreten ist.


TCM

Grundlagen – der Begriff des "Qi", vitale Energie, Lebenskraft

Qi wird in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) als generelle Lebensenergie oder Energie des Spirituellen angesehen. Das Qi im Körper wieder in seinen natürlichen, ausgeglichenen Zustand zu bringen, ist das Grundprinzip jeder TCM Therapieform. Bei einer perfekten Harmonie beider Kräfte ist auch der Qi-Fluss im Körper ausgeglichen. Das Modell der TCM geht davon aus, dass der menschliche Körper im Inneren Funktionskreise beziehungsweise „Elemente“ aufweist, die mit einem Energiefluss korrespondieren, der teilweise an der Körperoberfläche und teilweise leicht darunter verläuft.

Meridiane und Therapiepunkte

Man nennt diese Kanäle des Energieflusses „Leitbahnen“ oder „Meridiane“. Krankheit ist ein Produkt der Unterbrechung dieses harmonischen Flusses. Nach dieser Auffassung kann Krankheit u. a. durch mangelnden Qi-Fluss, durch Stockung, durch Mangel an Qi selbst oder durch verbrauchtes Qi, das nicht abgeleitet wurde, entstehen. Die TCM versucht daher, physische Krankheiten durch verschiedene Praktiken zu kurieren, die ein Ausbalancieren des Qi-Flusses im Körper zum Ziel haben.

TCM & Schulmedizin

Die ältesten medizinischen Grundlagenwerke, die noch heute im Gebrauch sind, Von wissenschaftlicher haben sich einige Behandlungsmethoden der TCM mittlerweile in der westlichen Medizin etabliert, z.B. die Akupunktur. Nach Angabe der Weltgesundheitsorganisation WHO erzielte die Akupunktur in mehreren medizinischen Studien deutlich bessere Heilungsergebnisse als die Behandlung mit herkömmlichen westlichen Behandlungsmethoden. 2003 bei die WHO empfiehlt und veröffen eine Indikationsliste für Akupunktur über 40 Krankheiten.